Herzlich Willkommen

BeachklickerSBC Klicker 2014

Ein kleiner Eindruck von den Heimspielen unseres Bundesligateams
(bitte auf das Foto klicken):RTV-H1-121107-DVV-Pokal_000

Wir suchen für unser Team Verstärkung:

Für die kommende Saison suchen wir Trainerinnen und Trainer für den männlichen und weiblichen Jugendbereich sowie für Damen 2

Auch Einsteiger ins Trainergeschehen sind herzlich willkommen.

Veröffentlicht unter Vorstand | Hinterlasse einen Kommentar

unsere Werbepartner

Bundesligasponsoren

Volleyball World

Veröffentlicht unter Vorstand | Hinterlasse einen Kommentar

Haribo Damen schlugen sich gut auf Bezirksebene: Dritter Platz

RTV-Haribo_BZM2014-1Wie schon in den vergangenen Jahren hatten sich die Hobby-Damen Haribo des Rumelner TV als Spitzenreiter der Duisburger Stadtliga auch in diesem Jahr wieder für den Bezirkscup Ruhr qualifiziert. Fünf Damenmannschaften waren im Turnier und so waren vier Spiele zu absolvieren. Im ersten Spiel gelang ein deutlicher 2:0 Sieg gegen die jungen Damen aus Neuss. Im zweiten Spiel  trennten wir uns 1:1 gegen Phoenix Essen. Das dritte Match gegen Sevelen konnte ebenfalls deutlich gewonnen werden. Zum Abschluss hieß es schließlich alle Kräfte zu bündeln und dem Vorjahresmeister Essen Huttrop die Stirn zu bieten.  Besonders im zweiten Satz gelang es tatsächlich, die hoch favorisierten Essenerinnen in Verlegenheit zu bringen und sogar zweitweise in Führung zu gehen. Mit nur sieben Frauen haben wir dieses kräftezehrende Turnier nach unseren Möglichkeiten bestens bestritten und konnten sehr zufrieden auf den Dritten Platz anstoßen!

Müde nach dem Turnier, aber (wie immer) gut gelaunt: Die RTV-Haribo-Damen

Müde nach dem Turnier, aber (wie immer) gut gelaunt: Die RTV-Haribo-Damen

Veröffentlicht unter Damen | Hinterlasse einen Kommentar

Herren 2 siegen noch einmal zum Saisonabschluss

Mit einem deutlichen 3:0 Erfolg (25:22, 25:18, 25:14) gegen VT Kempen sichern sich Herren 2 damit endgültig den Klassenerhalt. 

Die Voraussetzungen an diesem Spieltag waren aus Rumelner Sicht fast ideal. Nahezu komplett angetreten und gegen einen als Absteiger feststehenden Gegner klingt auf ersten Blick als einfache Aufgabe. Aber, Kempen, mit vielen sehr erfahrenen Spielern bestückt wollten sicherlich nicht von vornherein abschenken. 

Vor diesem Hintergrund entwickelte sich im 1. Satz ein munteres Spiel in dem Rumeln immer wieder seine Chancen leichtfertig ungenutzt ließ und dadurch keinen Vorsprung herausspielen konnte. Beim Stand von 22 : 22 nahm RTV Coach Roland Matzke eine Auszeit und mahnte seine Spieler den Gegner nicht unnötig aufzubauen. Das Team setzte diese Ansprache rigoros um und gewann den Satz mit 25 : 22. 

Im 2. Satz entwickelte sich erneut bis zum Stand von 10 : 9 für Rumeln ein Kopf-an-Kopf Rennen. Es folgte eine Serie von 6 erfolgreichen Aufschlägen von Markus Möbest brachte endlich den nötigen Vorsprung zum zwischenzeitlich  20 : 11. In dieser Phase kam auch Laurence Koopmann anstelle von Jan Hilmer aufs Spielfeld. Dieser Wechsel führte aber zu keinem Abbruch des RTV-Spielflusses und der Satz wurde dann souverän gewonnen. 

Im 3. Satz erneut leichte Startprobleme auf RTV-Seite bis zum Stand von 10 : 9 für Rumeln. Sven Lottes, mit einer gelungen Aufschlagserie von 7 Punkten, verschaffte das nötige Punktepolster. VT Kempen, die bis dahin alles andere als ein Absteiger spielten, schien nun der Mut zu verlassen. Rumeln gewann letztlich deutlich und verdient dieses Spiel. 

Nach Abpfiff feierte das Team ausgelassen den Klassenerhalt im RTV Club House. Aktuell  Tabellenvierter und schlechtesten Falls Tabellensechster je nach den Ergebnissen am 05.04., dem letzten Ligaspieltag. Wer hätte das nach der Hinrunde, als das Team noch Tabellenletzter war, gedacht. 

Mit diesem Bericht verabschiedet sich das Team und Mannschaftsleitung nun in die Sommerpause und bedankt sich bei allen Fans für die Unterstützung und wünscht Jedem einen schönen Sommer. 

Rolandinho

Veröffentlicht unter Herren | Hinterlasse einen Kommentar

Die Mixed-Mannschaft Tornado Rumeln sichert sich die Meisterschaft in der BFS Stadtliga

 

Spaßfaktor mit Meistererfolgen: die Mixedtruppe von Tornado Rumeln

Spaßfaktor mit Meistererfolgen: die Mixedtruppe von Tornado Rumeln

Dienstag, den 11. März trafen im letzten Heimspiel die RTV Mixed-Mannschaft Tornado Rumeln auf den hartnäckigsten Verfolger im Kampf um die Tabellenspitze, die BSG Sparkasse Duisburg. Mit einem hauchdünnen Vorsprung von 2 Sätzen für die Mannschaft des RTV ging es in diesem Spiel klar um die Meisterschaft.

Entsprechend nervös starteten beide Teams in die Begegnung. Trotz einer Serie von Aufschlagfehlern auf RTV Seite konnte der Satz anfangs ausgeglichen gestaltet werden. Im weiteren Verlauf des ersten Satzes steigerte sich das RTV Team, erlangte die gewohnte Sicherheit zurück und setzte sich mit druckvollen Angriffen klar durch.

Im zweiten Satz wirkte die Mannschaft der BSG Sparkasse etwas geschockt und fand nie wirklich in ihr gewohntes Spiel. Die gute Blockarbeit und vor allem das variantenreiche Zuspiel der RTV-Mannschaft ließen der BSG kaum eine Chance. Der zweite Satz ging klar an den RTV.

Im dritten Satz wurde es dann noch einmal eng. Viele Eigenfehler auf RTV Seite ließen die BSG Sparkasse klar in Führung gehen. Der Gegner spielte plötzlich befreit auf und holte Punkt um Punkt. Aber die Rumelner Tornados festigten ebenfalls ihr Spiel und konnten, unterstützt durch geschickte, taktische Spielerwechsel, den Spielverlauf wieder drehen. Ach der dritte Satz wurde gewonnen.

Durch diesen 3:0 Sieg sicherte sich die Mannschaft des RTV vorzeitig die Meisterschaft und kann Ende März mit dem letzten Spiel gegen Kapellen die Saison erfolgreich abschließen.

Bericht: J. Berndt

 

Veröffentlicht unter Hobby/Senioren | Hinterlasse einen Kommentar

Herren 2 gewinnen deutlich

Klarer 3 : 0 Sieg (25:14, 25:17, 25:22) gegen TV Voerde 

Eine deutliche Steigerung gegenüber der Vorwoche führte dazu, dass Herren 2 gegen TV Voerde kurzen Prozess machte (Spielzeit 53 min.). In der Hinrunde gab es gegen Voerde noch eine dumme 2 : 3 Niederlage.

Rumeln merkte man zum Spielbeginn den Aufwärtstrend der letzten Wochen deutlich an. Taktisch gute Aufschläge, stabile Annahme, souveräner Block und effizientes Angriffsspiel. Voerde konnte in den Sätzen 1 und 2 keinen großen Widerstand leisten, dazu war Rumeln einfach zu dominant. 

Erst im 3. Satz kam Voerde langsam ins Spiel. Bis 21 : 21 ging es quasi Kopf-an-Kopf zu. Gegen Ende setzte sich dann Rumelns größere Willensstärke letztlich durch. 

Aufgrund der weiteren Spieltagsergebnisse ist nunmehr sicher, dass Rumeln nicht mehr direkt absteigen wird. Der Relegationsplatz ist aber im Augenblick noch hart umkämpft, weil aktuell noch 4 Teams, auch RTV, hierfür in Frage kommen. 

Am 22.03.2014 startet der RTV zu seinem letzten Saisonspiel in Essen-Werden gegen den bereits feststehenden Absteiger VT Kempen. Kempen wird sich sicherlich nicht kampflos geschlagen geben. Rumeln muss mit absoluter Konzentration auch dieses Spiel angehen, um mit einem deutlichen Sieg den Relegationsspielen Anfang Mai zu entgehen. 

Rolandinho

Veröffentlicht unter Herren | Hinterlasse einen Kommentar

Herren 2 gewinnen gegen Werdener TB

 In einem nervösen und teilweise zerfahrenen Spiel gelang Rumeln im 5. Tiebreak der Saison endlich einmal ein Sieg (21 : 25, 25 : 17, 13 : 25, 25 : 21, 15:09). 

Gegenüber der Vorwoche startete Rumeln nervös. Es war denn Spielern anzumerken, dass heute ein Sieg gegen den Tabellenletzten eingefahren werden muss, um die Distanz zu den Abstiegsplätzen zu sichern bzw. auszubauen. Aufgrund einiger Unkonzentriertheit kam die Annahme in dieser Phase nur mässig, so dass Rumelns Angriffsspiel nicht die nötige Durchschlagskraft entwickeln konnte. Mit dem Satzverlust wachte das Team endlich auf. 

Im 2. Satz endlich ein konzentriertes Spiel in der Annahme und Angriff. Auch konnten immer wieder erfolgreiche Blockaktionen den Werdener Schwung bremsen.

Wer gedachte hätte, dass der RTV auch den 3. Satz dominieren würde, sah sich leider getäuscht. Das Team fiel wieder zurück in die Spielweise des 1. Satzes. Gegen Ende des 3. Satzes lief, aus welchem Grund auch immer, eigentlich gar nichts mehr. 

Im 4. Satz hatte Rumeln dann wieder schnell ein Vorsprung zum 17:10 herausgespielt. Doch dann wieder plötzlich einige Annahmefehler und Werden kam auf 19:17 heran. Mit Müh und Not wurde dann der Satz gewonnen. 

Der Tiebreak schien zu Beginn sich zum Debakel für Rumeln zu entwickeln. Werden zog schnell auf 7 : 3 davon. Doch das Team zeigte Moral und Einsatzbereitschaft und lag beim letzten Seitenwechsel nur noch mit 6:8 hinten. Werden erzielte nach dem Wechsel den 9. Punkt zum Zwischenzeitstand von 9:6. Dann begann Rumelns Aufholjagd. Beim Ausgleich zum 9 : 9 musste Werden verletzungsbedingt wechseln. Hiernach lief dann bei Werden nichts mehr zusammen, Rumeln lies keinen Punkt mehr zu. 

Der nächste Gegner ist am Samstag, 08.03. TV Voerde in Voerde, die aktuell mit 18 Punkten auf dem 4. Tabellenplatz stehen, wogegen RTV mit 15. Punkten den 7. Tabellenplatz einnehmen.

Veröffentlicht unter Herren | Hinterlasse einen Kommentar