Alle Beiträge von Andre Engel

Damen bestreiten ihr erstes Heimspiel

Am Samstag, den 19. September 2015 um 16:00 Uhr empfangen die Rumelner Volleyballerinnen den SFD Düsseldorf-Süd II im heimischen AEG.

Damen 1 am 1. Spieltag

Nachdem das erste Spiel deutlich mit 3:1 gewonnen wurde, geht es am 2. Spieltag um die Tabellenführung. Die Gegnerinnen aus Düsseldorf konnten ihr erstes Spiel ebenfalls mit 3:1 gewinnen, der TV Anrath, ebenfalls mit einem Sieg gestartet, hat aber spielfrei. Also würde man mit einem Sieg an die Tabellenspitze klettern.

Eine weitere erfreuliche Nachricht erreichte das Team in der letzen Woche: Mit Celina und Sophia sind zwei ehemalige RTV-Spielerinnen zurückgekehrt, bringen einiges an Erfahrung mit und sind bereits spielberechtigt. Leider sind aber nicht alle Spielerinnen an Board: Alex und Michelle fallen mit einer Bänderverletzung aus, Vivienne ist noch in der Schweiz und Pia wegen einer Schulter-OP noch lange außer Gefecht.

Trotzdem ist das Team hoch motiviert und hofft, den ein oder anderen Zuschauer ab 15:30 Uhr am Samstag im AEG begrüßen zu dürfen. Neben einem spannenden Volleyballspiel wird auch Kuchen, Brötchen, Getränke und Musik geboten. Eintrittspreis: Gute Stimmung!

Erster Jugend-Spieltag

Am 12. und 13. September absolvierten die fünf Jugend-Mannschaften des Rumelner TV ihren ersten Spieltag.

Die weibliche U20 reiste nach Baerl und konnte im ersten Spiel gegen den Gastgeber deutlich mit 25:13 und 25:15 gewinnen. Auch im zweiten Spiel gegen FS Duisburg war die Sache klar. 25:12 und 25:20 wurde gewonnen, auch, nachdem sich kurz vor Schluss die Mannschaftsführerin der 1. Damen Alex leider am Fuß verletzte und ein bis zwei Wochen ausfällt.
Die weibliche U18 ging nach nur kurzer Vorbereitung mit ihren neuen Trainern Julian Otto und Tobias Simon (beide Herren 1) in den ersten Spieltag. Da man sich noch einspielen musste, war es sehr schwer gegen die anderen Mannschaften, die so schon länger zusammen spielen, zu punkten. Im ersten Spiel hielt man gut mit und verlor nur ganz knapp mit 1:2 (14:16 im 3. Satz) gegen den TuS Baerl. Im zweiten Spiel hatte man dann das glücklichere Ende und gewann 2:1 (ebenfalls 16:14 im 3. Satz) gegen den Verberger TV.
Auch die weibliche U16 mit Trainer Laurence Koopmann machte es spannend. In beiden Spielen wurde der erste Satz verloren, doch das Team kämpfte sich zweimal super zurück und gewann beide Spiele mit 2:1 Sätzen. Nachdem man letzte Saison in der U14 keine einzige Niederlage einstecken mussten, absolvierte man somit auch die ersten beiden Spiele der U16 mit einem Sieg.

Die männliche U16 geht in dieser Saison erstmal in der Oberliga an den Start. Damit erwartet die Jungs stärkere Gegner als noch in der Saison davor und auch an das neue, „große“ Feld muss man sich erst noch gewöhnen. Die ersten beiden Spiele gingen leider verloren, aber schon am zweiten Spieltag werden die Jungs versuchen, den ersten Sieg in der Oberliga einzufahren!
Auch in der männlichen U14 war der Start nicht optimal. Die Rumelner hatten nur ein Spiel und obwohl ein Satz gewonnen werden konnte, reichte es am Ende nicht für den Sieg. In der U14 spielen aber auch noch ein paar Jungs, die auch noch U13 oder U12 spielen könnten. Von daher sieht man sich für die Zukunft gut aufgestellt.

Starker Saisonauftakt der 1. Damen

ErstesSpielDamen
Mit dabei: Alex, Joana, Lena, Viktoria, Vivi, Sina, Melina, Michelle, Annika

Die erste Damen-Mannschaft des Rumelner TV um Coach Andre Engel reiste zum ersten Spiel der Saison nach Kempen, Gegner war die zweite Mannschaft vom MTV Krefeld. Am Tag zuvor nahm man sich beim gemeinsamen Team-Essen viel vor und absolvierte eine zusätzliche Trainingseinheit.

Mit neuem Maskottchen und neuen Trikots begannen die Rumelner Mädels in ihrem ersten Pflichtspiel überhaupt sehr stark, schnelle 10:1-Führung. Die Aufschläge kamen sicher und immer wieder konnten die Angriffe versenkt werden. Der Gegner hatte keine Chance ins Spiel zu kommen. Gegen Ende des Satzes lies die Konzentration zwar etwas nach, dennoch konnte man den ersten Satz deutlich mit 25:13 für sich entscheiden. Auch im zweiten Satz zog man davon, noch deutlicher spielten sich die Rumelnerinnen eine 13:1-Führung heraus. Aber auch in diesem Satz schlichen sich gegen Ende immer mehr Fehler ein und es wurde knapper als nötig mit 25:17 gewonnen. Im dritten Satz fühlte man sich dann zu sicher, viele unnötige Fehler auf Rumelner Seite. Beim Stand von 22:24 eine knappe Schiedsrichter-Entscheidung zu Ungunsten des RTV und damit der erste Satzverlust. Nun musste der nächste Satz gewonnen werden, um die ersten drei Punkte einzufahren. Dementsprechend nervös spielten die Rumelner Mädels. Beim knappen Stand von 15:17 eine starke Aufschlagserie von Viktoria und damit der verdiente Satz- und Spielgewinn.

Vor allem in den ersten beiden Sätzen konnten die Rumelnerinnen zeigen, dass sie deutlich besser waren als der Gegner und dass sie den anderen Mannschaften das Leben sehr schwer machen werden. Alle neun mitgereisten Spielerinnen zeigten eine tolle Leistung und sind heiß auf das erste Heimspiel am 19. September um 15 Uhr im AEG. Zuschauer und lautstarke Anfeuerungen sind sehr erwünscht.

In diesem Sinne: Boom-shaka-laka!

Start der 1. Herren-Mannschaft

guBNE73R1uegUw3v3rpGFt0LooPlmDT-IXOkk5YZ5pg

Die neu formierte erste Herren-Mannschaft startete mit einem Heimspiel am Körnerplatz in die Saison. Am frühen Sonntag Morgen hieß der Gegner FS Duisburg II. Schon in der letzte Saison gab es zwei spannende Duelle der beiden Teams. Leider fehlten ein paar Spieler, sodass man nicht aus dem Vollen schöpfen konnte.

Trotzdem entwickelte sich ein spannender erster Satz, in dem sich keine Mannschaft absetzen konnte. Erst kurz vor Schluss machten die jungen Rumelner ein paar Fehler zu viel, vor allem im Aufschlag, sodass man knapp das Nachsehen hatte. Im zweiten Satz zeigte man dann, dass man im Spielerischem besser als der Gegner war und konnte mit 25:20 gewinnen. Im dritten und vierten Satz ein ähnliches Bild wie im ersten Satz. Die erfahrenen Duisburger spielten konstant, während die Leistung der RTV -Spieler deutlich schwankte. Vorallem mit den gelegten Bälle hatte man Probleme. So musste man sich mit 1:3 Sätzen geschlagen geben, zeigte aber, dass durchaus großes Potential vorhanden ist. In den nächsten Wochen soll sich das Team im Training weiter einspielen und Trainer Markus Moormann ist sich sicher: „Im Rückspiel schlagen wir die!“

1. Damen erfolgreich in der Vorbereitung

Damen 1
oben: Sina, Sarah, Viktoria, Lena
unten: Melina, Joana, Alex, Vivi

Da fast alle Spielerinnen der neu formierten ersten Damenmannschaft diese Saison zum allerersten Mal am Erwachsenen-Spielbetrieb teilnehmen, wollte man nicht unvorbereitet in die Saison gehen.

Während einer Trainingseinheit lud man die 2. Mannschaft vom TuS Baerl ins heimische AEG ein, um ein Testspiel zu absolvieren. Der Gegner spielt schon länger in der Damen-Kreisliga und konnte letzte Saison einen guten 4. Platz erreichen. Unbeeindruckt davon, zeigten die Mädels, was sie im Training gelernt hatten. Deutlich mit 3 zu 1 Sätzen konnte man das Spiel für sich entscheiden.

Am Wochenende darauf startete man in Anrath zu einem Vorbereitungsturnier. Die andere Mannschaften, teilweise schon mit Jahrzehnte langer Volleyball-Erfahrung, waren sehr stark, zum Teil aus der Kreisliga, zum Teil aus der Bezirksklasse (eine Klasse höher). Dementsprechend nervös war man zu Beginn. Allerdings merkten die Mädels schnell, dass sie mithalten konnten. In der Vorrunde gab es drei 1:1-Unentschieden, welche aufgrund des schlechteren Ball-Verhältnis leider knapp nicht ausreichten, um um die vorderen Plätze mitzuspielen. Dennoch war die Stimmung im Team gut, und aus den letzten drei Spielen wurden 2 Siege und ein Unentschieden geholt, sodass man ungeschlagen das Turnier verließ.

Trainer Andre Engel zeigte sich sehr zufrieden und hofft, dass man im Ligabetrieb an diese Leistungen anknüpfen kann. Das erste Spiel findet am 5. September statt, das erste Heimspiel zwei Wochen später, am 19.09. um 15 Uhr im AEG.