Guter Saisonstart für männliche Jugendteams in der U13-U16

U16 männlich
Nachdem der erste Spieltag noch aufgrund kurzfristiger krankheitsbedingter Absage der Gegner aus Bocholt und Schwerte ausfallen musste, konnte die männliche U16 eine Woche später mit zwei Siegen gegen TV Hörde und Telstar Bochum erfolgreich in die Oberliga-Saison starten. Die Mannschaft wurde durch den Zugang einiger Spieler aus Merscheid verstärkt und zählt zu den Favoriten in der Oberliga-Staffel.

Im ersten Spiel gegen Hörde gelang ein Start nach Maß. Mit fast fehlerfreiem Spielaufbau und hohem eigenen Aufschlagdruck gelang mit 25:8 ein deutlicher Satzgewinn. Im zweiten Satz ging dann zu Beginn ein wenig die Konzentration verloren. Zum Einen nahm die Fehlerquote deutlich zu, zum Anderen waren auch die Aufschläge nicht mehr so druckvoll, so dass bis zum Stand von 15:14 ein ausgeglichenes Spiel entstand. Danach gelang es der Rumelner Sechs jedoch wieder, das Tempo anzuziehen und letztendlich ungefährdet mit 25:17 und damit 2:0 gewinnen.

Im zweiten Spiel gegen Telstar Bochum konnte das junge Team dann die richtigen Lehren aus dem ersten Auftritt ziehen und blieb über das gesamte Spiel konzentriert. Dies drückte sich beim 25:7 und 25:6 dann auch im Ergebnis aus. In diesem Spiel konnte dann auch einigen Spielern mehr aus der U15 erste Spielpraxis auf dem Großfeld gegeben werden, die von den Spielern genutzt wurde, um einen guten Eindruck zu hinterlassen.

U15 männlich
In der aufgrund des fast kompletten Ausfalls der Vorsaison in dieser Saison erstmalig und vermutlich auch einmalig durchgeführten U15 Oberliga (gespielt wird nach U14-Regeln 4 gegen 4 auf einem 7*7 Feld) traf der Rumelner Nachwuchs im ersten Spiel auf Solingen Aufderhöhe. Dabei verschlief die Rumelner Vier den Start in das Spiel vollkommen und lag schnell 2:8 und 7:16 hinten. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte Solingen dank extrem vielen Eigenfehlern beim RTV wenig Mühe, sich abzusetzen. Dann jedoch gelang es den Rumelnern, den Schalter umzulegen und sich Punkt um Punkt heranzukämpfen. Mit nun teilweise sehr guten Spielzügen konnte der Satz sogar noch vollständig gedreht und mit 25:21 gewonnen werden. Die Leistung der zweiten Satzhälfte konnte auch im zweiten Satz abgerufen werden, so dass dieser souverän mit 25:13 gewonnen wurde.

Im zweiten Spiel des Tages hieß der Gegner dann Moerser SC. Die Adler gelten in dieser Altersklasse als einer der Favoriten auf den NRW-Titel und waren dem RTV deutlich überlegen. Trotz der klaren 16:25 und 13:25 Niederlage zeigten die Rumelner in diesem Spiel eine ordentliche Leistung.

U14 I männlich
Die erste Mannschaft des Rumelner TV in der U14 besteht vollständig aus Spielern, die auch noch für die U13 spielberechtigt sind. Dennoch kann die Mannschaft nach den ersten Eindrücken sehr gut in der Oberliga U14 mithalten. Die ersten drei Spiele wurden allesamt überdeutlich gewonnen, wobei die jungen Rumelner ein 25:10 zu ihrem Lieblingsergebnis erkoren haben. Fünf der sechs Sätze gegen Weeze, Dingden und Geldern II wurden mit diesem Ergebnis gewonnen, lediglich der zweite Satz gegen Dingden wich mit 25:8 vom Schema ab. Im vierten Saisonspiel traf man dann mit Geldern I auf die vermutlich stärkste Mannschaft der Staffel. Gegen die körperlich deutlich überlegenen Mädchen konnten die ein Jahr jüngeren Jungs über weite Strecken gut mit- und gegenhalten, verloren aber am Ende verdient mit 20:25 und 18:25. In den beiden verbleibenden Spielen gegen Osterfeld und Moers geht es nun noch um den zweiten Platz in der Abschlusstabelle.

U14 II männlich
Die zweite Mannschaft in der U14 besteht aus einigen Spielern, die vor der fast zweijährigen Corona-Pause bereits erste Spiele in der U12 absolviert haben sowie einigen Spielern, die erst in diesem Jahr mit dem Volleyball begonnen haben. Die Mannschaft startet in der Bezirksliga und konnte dort die ersten 3 Spiele gegen VT Kempen (25:23,27:25), Verberg (25:12,25:15) und Kempener TV (25:12,25:13). Dabei wurden neben den ersten Erfolgen auch die Ziele erreicht, den Anfängern Spielpraxis zu verschaffen und die etwas erfahreneren Spielern an die erste Mannschaft heranzuführen.

U13 männlich
Für die U13 des RTV stand am ersten Spieltag ein Einzelspiel gegen die Mädchen des Moerser SC auf dem Programm. Nach durchwachsenem Start im ersten Satz steigerten sich die Spieler des Jahrgangs 2010 deutlich und dominierten den Gegner über die gesamte Spieldauer. Am Ende gab es einen ungefährdeten 25:13 und 25:9 Erfolg.

Berichte: F. Fischer