Damen I erneut Duisburger Stadtmeister

Titelverteidigung der Stadtmeisterschaft Duisburg 2022

Am vergangenen Sonntag standen wieder die jährlichen Stadtmeisterschaften in der heimischen AEG Sporthalle an. Insgesamt acht Teams aus Duisburg wollten sich dieses Jahr den Titel „Stadtmeister“ sichern. Damen I hatte die klare Absicht diesen Titel zu verteidigen.

In der Vorrunde traf man auf die Mannschaften Baerl 2, Rumeln 3 und Freie Schwimmer Duisburg 2 (FSD). In der Vorrunde hat man keinen Satz abgegeben, sodass das Team als Sieger der Vorrunde ins Halbfinale eingezogen ist.

Im Halbfinale traf man dann auf das Team Lioness. Beide Teams wollten sich nichts schenken und ins Finale einziehen. Durch kraftvolle Aufschläge und einer guten Annahme konnte man auch hier zwei Sätze auf das Konto der Damen I verbuchen. Somit stand das Team im Finale der Stadtmeisterschaften.

Im Finale traf man dann auf FSD 1. Auch hier konnte die gute Leistung der vorherigen Spiele abgerufen werden. Den ersten Satz gewann das Team souverän, im zweiten Satz machten es die Damen I nochmal spannend und gewann letztendlich mit 25:23. Mit diesem 2:0 Sieg holte sich das Team den Titel „Stadtmeister Duisburg 2022“.

Vorbereitung der Damen I auf die Saison 2022/2023

Testspiel gegen VCE Geldern I

Auch in der kommenden Saison schlägt die Damen I in der Verbandsliga auf. Um auch in dieser Saison im oberen Tabellenbereich zu landen, läuft die Saisonvorbereitung auf Hochtouren. Die Damen I hat bisher einige Testspiele absolvieren können, u.a. gegen den Regionalligisten VCE Geldern I.

Mit einer großen Portion Respekt startete die Damen I am vergangenen Freitag in das Testspiel gegen Geldern. Nach einem zögerlichen Start im ersten Satz, kam das Team immer besser ins Spiel. Leider ging der erste Satz mit 25:13 an Geldern. Im zweiten Satz ging das Team mutiger an den Start und konnte durch kraftvolle Aufschläge und einer konstanten Annahme/ Abwehr glänzen, sodass es bis zum 21:22 ein ausgeglichener Satz war. Am Ende konnte Geldern diesen Satz 25:22 noch gewinnen. Der dritte Satz war insgesamt okay, jedoch konnte Geldern durch mehr Souveränität den Satz zu 17 gewinnen.

In den Sätzen 4 und 5 zeigte die Damen I noch einmal ihr Können. In beiden Sätzen konnte das Team sich gut präsentieren, sodass diese beiden Sätze lediglich mit 25:23 und 15:13 an Geldern gingen.

Mit der gezeigten Leistung war nicht nur Trainer Andy zufrieden, sondern auch das Team.

Man ist sich einig, dass man mit dieser Leistung in der kommenden Saison im Kampf um die Tabellenspitze dabei sein kann.