Spielabbruch nach Pokal-Krimi

Am Freitag, den 13., empfing die Damen-Mannschaft vom Rumelner TV den FS Duisburg III zur ersten Pokalrunde im AEG. Schon zu Spielbeginn war die Stimmung grandios, fast 100 Zuschauer unterstützten den RTV.

Damen Pokalspiel

Obwohl die Rumelnerinnen eine Liga tiefer spielen als ihr Gegner, war von Beginn an kein Klassenunterschied zu merken. Nach ausgeglichenem Beginn, setzte man sich mit einigen Punkten ab und und konnte Satz 1 mit 25:20 für sich entscheiden. Auch der 2. Satz ging gut los, schnelle 10:1-Führung. Dann konnte der FSD aber aufholen und sich sogar 2 Satzbälle erspielen. Dann ging es Schlag auf Schlag: Beide Satzbälle abgewehrt und eigene Chance auf den zweiten Satzgewinn. Leider wurde diese nicht genutzt und auch beim nächsten Satzball wurde der Aufschlag knapp ins Aus geschlagen. Dann wieder zwei Punktverluste und damit der knappe und unnötige Satzverlust. Sichtlich geschockt gingen die Mädels in den 3. Satz. Nichts lief mehr und die Verunsicherung war deutlich zu spüren,  14:25-Satzverlust und damit großer Druck in Satz 4. Aber trotz des 1:2-Satzrückstandes war die Stimmung auf dem Feld und die Unterstützung von der Tribüne sensationell. Und so entwickelte sich ein spannender, hochklassiger Satz mit glücklicherem Ende für den RTV, 25 zu 23. Nun musste der Entscheidungssatz her. Beim Stand von 5:1 für die Rumelner Mädels dann aber das , womit keiner gerechnet hatte: Das Licht ging aus. Es wurde alles versucht, um die Halle wieder zu erhellen, jedoch ohne Erfolg. Dem Schiedsgericht bleib nichts anderes übrig als das Spiel abzubrechen. Die Trainer einigten sich darauf, den 5. Satz zu wiederholen, Termin dafür ist der 23.11. in Duisburg-Mitte. Ein großes Dank an dieser Stelle für die Kooperation!

Am Tag darauf ging es dann noch zum Ligaspiel nach Kempen. Aber dies war eher eine Pflichtaufgabe für den Tabellenführer aus Rumeln. Unspektakulär mit 3:0 gewann man gegen gute Kempener, nahm die 3 Punkte mit und ist weiterhin auf Kurs in Richtung Aufstieg. Am nächsten Wochenende spielt der RTV dann in der Liga gegen ART Düsseldorf, bevor es am Montag um den Einzug ins Pokal-Halbfinale geht!