Damen 1 sammeln weiter Punkte

Nach dem gelungenen Saisonstart der Rumelnerinnen mit drei Siegen aus den ersten vier Spielen konnten die nächsten beiden Erfolge eingefahren werden. Mit 3:2 wurde der SV Bedburg-Hau vor knapp 75 Zuschauern im AEG bezwungen, am gestrigen Samstag gab es noch den 3:0-Pflichtsieg gegen den Tabellenletzten aus Königshardt.

Das Nachholspiel gegen Bedburg-Hau begann wie geplant, schnell holte der RTV eine deutliche Führung heraus. Gegen Ende des ersten Satzes dann aber Chaos auf der Rumelner Hälfte, die Mädels hatten mehr mit sich selbst und der Aufstellung zu tun als mit dem Volleyball Spielen. Der Gegner lies dies nicht ungenutzt, holte auf und gewann knapp mit 27:25. Im zweiten Satz zeigte der Rumelner TV zwar immer noch nicht die gewohnte Leistung, dennoch folgte der 25:22-Satzerfolg. Auch im dritten Satz änderte sich das nicht. Durch einige unglückliche Situationen und der eigenen schläfrigen Leistung wurde der dritte Satz knapp mit 24:26 verloren.  Der Rest war dann Schadensbegrenzung. Mit 25:20 wurde der vorletzte und mit 15:13 der letzte Satz und damit immerhin zwei Punkte gewonnen.

Gegen den TV Jahn Königshardt II sollten dann wieder drei Punkte her.  Als deutlicher Favorit gingen die Rumelnerinnen ins Spiel. Ging der erste Satz noch deutlich aus (25:15), wurde es immer enger. Trotzdem gingen auch Satz zwei (25:21) und drei (25:23) an den RTV. Alle Spielerinnen hatten Spielanteile, es wurde viel durchgewechselt und einiges neues ausprobiert.

Damit stehen die Rumelner Damen mit 14 von 18 möglichen Punkten auf Platz 2. Nächste Woche geht es gegen den Mit-Aufsteiger FS Duisburg II. Auch hier soll ein Sieg her, um weiter an den Top-Teams dran zu bleiben.