Herren VL: souverän und sicher!

Beim wegen des WVV-Pokalintermezzos notwendig gewordenen Nachholspiel der SG Duisburg stimmte alles. Perfekte Einstellung zum Spiel, super Stimmung von Anfang an und ein Ergebnis, dass besser nicht sein könnte. Zugegebener Maßen machte es die Heimmannschaft vom Haaner TV den Duisburger Jungs auch recht einfach, wehrte sie sich doch nur mit limitierten Mitteln.

Die Voraussetzungen für dieses Spiel waren aus SG-Sicht klar. Haan mit bisher erste einem Punkt aus drei Spielen steckt schon zu Beginn der Saison im Tabellenkeller fest, die Duisburger möchten gerne so schnell wie möglich weiter Abstand von dieser Region schaffen. Daher hieß es konzentriert an die Sache herangehen und schnell zeigen, wer die Punkte mitnehmen wird. Das klappte auch sofort gut, die Annahme stand besser als zuletzt und im Angriff krachte es im gegnerischen Feld schon das ein oder andere Mal ganz ordentlich. Haan machte es den blau-roten aber auch einfach, kaum gefährliche Angaben, viele Eigenfehler und wenig Variation und kaum Druck im Angriff. Wenn aber beim HTV mal eine Offensivaktion klappte, dann kamen sie auch fast immer durch, denn der Duisburger Block war der einzige Schwachpunkt an diesem Tag. Irgendwie packte der nie so richtig und final den Punkt bringend zu, oft kamen die Finger gar nicht erst an den Ball.

Aber diese wenigen Bälle konnten die Duisburger letztendlich gut verschmerzen, zu keiner Zeit hatte man das Gefühl, dass dieses Spiel kippen könnte. Mit 25:17, 25:16 und 25:15 gelang der erwünschte 3:0 Sieg, an dem alle Spieler des auch an diesem Tag erfreulich großen Kaders Anteil hatten. Damit rangieren die SG-ler nach vier Spieltagen punktgleich mit dem aktuellen Tabellendritten auf dem fünften Rang. Eben dieser Dritte TVG Holsterhausen ist am nächsten Wochenende Gastgeber für den 5. Spieltag der SG. Dann wird die Gegenwehr auf der anderen Netzseite sicherlich um ein Vielfaches höher sein und es gilt, die eigenen Stärken noch besser einzubringen.

zu Recht ausgelassene Stimmung nach dem Gewinn der nächsten drei Punkte: Die SG Duisburg in der Verbandsliga