Aktion „Pink gegen Rassismus“

Kurz vor Ausbruch der Corona-Pandemie hatte der Stadtsportbund Duisburg zur internationalen Woche gegen Rassismus eine Aktion  geplant und allen Mannschaften, die sich beteiligen wollten, pinke Shirts zur Verfügung gestellt. Die Aufgabe war ursprünglich, beim Training ein Unterstützer-Foto in diesen Shirts zu machen. Daraus wurde wegen des Trainingsverbotes dann leider nichts.

Auch wenn die offizielle internationale Woche gegen Rasssismus schon lange vorbei ist, das Thema ist es noch lange nicht, wie die letzten Wochen leider deutlich gezeigt haben. Deshalb holen nach Aufhebung der Trainingsbeschränkungen die Damen des Rumelner TV gemeinsam mit den Herren der SG Duisburg dieses Foto gerne nach und zeigen deutlich Flagge für eine weltoffene und rassimusfreie Gesellschaft!

„pink gegen Rassismus“, eine Selbstverständlichkeit für die Damen des RTV und die Herren der SG Duisburg