Herren OL: deutlich und verdient!

Sonntagmorgen 11 Uhr ist früh, offensichtlich zu früh für die Oberliga Männer des Rumelner TV. Bei der deutlichen und verdienten 0:3 Niederlage bei Humann Essen IV war nicht mehr viel vom Einsatz und Spielwitz des ersten Spieltages zu sehen, fast durchgehend liefen die RTV-ler einem Rückstand hinterher und fanden keinen richtigen Zugriff zum Spiel.

Die Geschichte aller drei Sätze ist so schnell erzählt, wie sie verliefen. Die einzige Führung erspielten sich die Blauen nach durchwachsenem Beginn im ersten Durchgang bei 13:11, ab dem 16:17 ging es wieder mit einigen Punkten Abstand bis zum 20:25 hinterher. Es fehlte an allem so ein bisschen, der Pass oft einen Tick zu nah am Netz, der Block fand so gut wie gar nicht statt, die Angriffe nicht zwingend genug und eine Feldabwehr, die etwas schwerfällig wirkte.

Leider änderte sich das in den beiden Folgesätzen nur bedingt, Essen schien immer die etwas cleverere Antwort parat zu haben, nutzte den Block geschickt oder fand die Lücken im Abwehrsystem. Der RTV dagegen hatte zu wenig Durchschlagskraft, um die Humänner wirklich in Bedrängnis zu bringen. Lediglich Mitte des dritten Durchgangs wurde es bei den Duisburgern etwas besser, zumindest stimmt jetzt der Einsatz und auch die Abwehr wurde beweglicher, was zu einigen schönen langen Ballwechseln führte. Leider am Ende ob der an diesem Tag mangelhaften Angriffsstärke der RTV-ler mit besserem Ausgang für das Heimteam.

Mit 20:25, 18:25 und 17:25 eine deutliche und ernüchternde Niederlage. Das muss und wird besser werden, auch wenn schon im nächsten Spiel am 1.Oktober 2022 um 20:00 Uhr die Personaldecke nicht üppig sein wird. Mit dem Lüner SV kommt ein bisher siegloser Gast in das heimische Krupp-Gymnasium und die West-Duisburger laden alle ein, lautstark daran mitzuwirken, dass das möglichst so bleibt! 😉